Warum wird Motoröl immer dünnflüssiger?

• um die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs zu unterstützen
• schützt schnell die immer kleineren Bauteile in Motoren 

Mittlerweile kommen immer mehr Fahrzeuge auf den Markt bei denen der Kraftstoffverbrauch eine entscheidende Rolle speilt. Wie z.B. bei Hybrid Fahrzeugen. Dies hat zur Folge, dass die Bauteile in einem Fahrzeugmotor immer filigraner und feiner werden. Motorenöl muss auch diese vor Verschleiß und Abnutzung schützen.

Dickflüssigere Motoröle können durch die dünnen Leitungen nicht in der erforderlichen Geschwindigkeit gelangen und bieten so keinen Zuverlässigen Motor Schutz.

Zudem wird von modernem Ölen erwartet, dass es die beweglichen Teile in den Motoren ohne Reibungsverluste zuverlässig schützt. Daher finden Sie auf dem Markt immer mehr Öle die genau diesem Anforderungsprofil entsprechen.